Langefeld, Sebastian

05665/9463-61
05665/9463-86
FD 1.5 - Fachdienstleitung Informationstechnik

Erklärung zur Barrierefreiheit


Erklärung zur digitalen Barrierefreiheit für das Angebot www.fuldabrueck.de

 

Die Gemeinde Fuldabrück ist bemüht, ihr Online-Angebot barrierefrei zugänglich zu machen. Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gemäß der EU Richtlinie 2016/2102 gilt ausschließlich für das zentrale Online-Angebot von www.fuldabrueck.de, nicht jedoch für verlinkte Angebote und Dienste.

 

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

www.fuldabrueck.de ist überwiegend mit den derzeit gültigen Vorschriften zur Barrierefreiheit (BITV 2.0, 2019/WCAG 2.1) vereinbar.

Über die "Vorlese"- Funktion können Artikel angehört werden. Klicken Sie auf die entsprechenden Buttons oder verwenden Sie diese Shortcuts: 

Vorlesen

STRG + ALT + V

Pause

STRG + ALT + P

Fortsetzen

STRG + ALT + F

Stop

STRG + ALT + S


 

Kontrast

Rechts oben auf jeder Seite finden Sie das Symbol für den Kontrast. 

Damit können Sie den hell/dunkel Kontrast deutlich erhöhen.

Kontrast Symbol

 

Schriftgröße

Rechts oben, im jedem Artikel haben Sie die Möglichkeit die Schrift des Artikels zu verändern.Ändern der Schrfitgröße

 

Artikel vorlesen 

Links oben, über jedem Artikel haben Sie die Möglichkeit sich den Artikel vorlesen zu lassen. Text vorlesen lassen 1

 

Nicht barrierefreie Inhalte

Die nachstehend aufgeführten Inhalte sind gemäß der Ausnahme aufgrund von unverhältnismäßiger Belastung nach Artikel 5 der Richtlinie (EU) 2016/2102 noch nicht vollständig barrierefrei:

   * einige pdf-Dokumente      
   * Leichte Sprache

 

Feedback und Kontakt

Falls Sie bei der Nutzung unserer Internetseite auf Barrieren stoßen, Anregungen oder Fragen zur Umsetzung der Barrierefreiheit haben, können Sie sich direkt an die an uns melden (barriere-melden@fuldabrueck.de) wenden oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Sie können uns auch telefonisch oder per Post kontaktieren:

Gemeinde Fuldabrück      
Am Rathaus 2      
34277 Fuldabrück      
Tel.: 05665 / 9463-61

 

Durchsetzungsverfahren

Wir sind darum bemüht, Ihre Hinweise, Anregungen und Anfragen zu beantworten. Sollte eine Antwort innerhalb von sechs Wochen ausbleiben oder für Sie nicht zufriedenstellend sein, können Sie sich an die Landesbeauftragte für barrierefreie IT wenden. Die Beauftragte leitet die Durchsetzungs- und Überwachungsstelle Barrierefreie Informationstechnik beim Regierungspräsidium in Gießen.

Regierungspräsidium Gießen      
Landesbeauftragte für barrierefreie IT      
Prof. Dr. Erdmuthe Meyer zu Bexten      
Neue Bäue 2      
35390 Gießen

Telefon: 049641 303-2901      
Fax: 049611 32764 4036      
E-Mail: LBIT@rpgi.hessen.de      
Internet: https://rp-giessen.hessen.de 

Die Fachaufsicht über die Stelle hat das Hessische Ministerium für Soziales und Integration inne.


Erstellung der Erklärung

Diese Erklärung wurde am 23. September 2022 erstellt. Letzte Aktualisierung: 08.11.2022