Ausstellungseröffnung „Märchenhafte Ansichten“

Administrator

Ausstellungseröffnung  „Märchenhafte Ansichten“ aus dem Bergpark Wilhelmshöhe, dem Staatspark Karlsaue und dem Schlosspark Wilhelmsthal

zum Brüder-Grimm- Festival in Fuldabrück

In diesem Jahr ist Fuldabrück die Partnergemeinde des Brüder Grimm  Festivals Kassel 2016.  Aus diesem Grund findet die Eröffnung des Märchen Festivals mit der

Vernissage einer Foto- Ausstellung „Märchenhafte Ansichten“ im Fuldabrücker Rathausfoyer am

Dienstag, dem 10. Mai 2019 um 19.00 Uhr

 statt, zu der wir Sie herzlich einladen möchten.

Die Landgräflichen Gärten von Hessen Kassel zählen zu den herausragenden Anlagen in der Entwicklung der Gartenkunst. Die Wurzeln reichen bis ins Mittelalter. Ihre gartenkünstlerische Entwicklung begann in der Renaissance, Barock und Rokoko. Alle drei Anlagen wurden behutsam im Stil eines Landschaftsparks überformt und bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts weiter entwickelt. Dennoch blieben die Stilelemente der unterschiedlichen Epochen erhalten.

Alle auf den Bildern gezeigten Bauwerke waren schon zu den Zeiten der Brüder Grimm fertig gestellt. Jacob und Wilhelm haben eine Reihe von Spaziergängen durch die Parkanlagen unternommen und sich an deren schönen Ansichten erfreut.

 

Durch moderne Beleuchtungstechnik wurde die Gartenarchitektur in ein zauberhaftes Licht getaucht. Diese Art der Inszenierung war den Brüdern Grimm leider versagt.

Die Ausstellung mit großformatigen Aufnahmen der Fotografen Heiko Meyer, Jörg Lanthelmé, Thomas Rosenthal und Nik Barlo soll die Qualitäten und den besonderen Reiz der märchenhaften Parkanlagen visualisieren.

Musikalisch begleitet wird der Abend von der GrimmBand, die ein märchenhaftes Kurzprogramm  von Cinderella bis Bremer Stadtmusikanten vorstellen wird. Zusätzlich wird die Band der Musikschule Söhre Kaufunger Wald das musikalische Programm abrunden.

Die Ausstellung wird bis zum 16.Juni 2016 im Rathaus in Fuldabrück Dörnhagen zu den Öffnungszeiten zu sehen sein.

Veranstaltungsbeginn: 

Dienstag, 10. Mai 2016 - 19:00

Ansprechpartner: