Veröffentlichungen von Alters- oder Ehejubiläen in den Fuldabrücker Nachrichten

Autor: 

Administrator

Letzte Veränderungen: 

19.10.2015

Neuregelungen des Bundesmeldegesetz (BMG) zum 01.11.2015

Veröffentlichungen von Alters- oder Ehejubiläen in den Fuldabrücker Nachrichten

Am 01.11.2015 tritt das Bundesmeldegesetz (BMG) in Kraft und löst die derzeit geltenden landesrechtlichen Regelungen (16 Landesmeldegesetze), das Melderechtsrahmengesetz (MRRG) sowie die einschlägigen Durchführungsverordnungen des Bundes und der Länder ab.

Bei der Veröffentlichung von Alters- oder Ehejubiläen in den Fuldabrücker Nachrichten ist somit ab dem 01.11.2015 der § 50, Absatz 2 BMG anzuwenden und zu beachten:

Auszug aus dem § 50, Abs. 2, Satz 2 BMG:

„Altersjubiläen im Sinne des Satzes 1 sind der 70. Geburtstag, jeder fünfte weitere Geburtstag und ab dem 100. Geburtstag jeder folgende Geburtstag; Ehejubiläen sind das 50. und jedes folgende Ehejubiläum.“

Ab dem 01.11.2015 dürfen somit nur noch die folgenden Alters- und Ehejubiläen veröffentlicht werden.

Altersjubiläum

 

Ehejubiläum

 

 

 

70. Geburtstag

 

50. Hochzeitstag (Goldene Hochzeit)

75. Geburtstag

 

60. Hochzeitstag (Diamantene Hochzeit)

80. Geburtstag

 

65. Hochzeitstag (Eiserne Hochzeit)

85. Geburtstag

 

70. Hochzeitstag (Gnaden Hochzeit)

90. Geburtstag

 

75. Hochzeitstag (Kronjuwelen Hochzeit)

95. Geburtstag

 

 

100. Geburtstag

 

 

101. Geburtstag (ab jetzt jährlich möglich)