Rathaus am 28. März geschlossen - Wir zählen für Sie aus!

Autor: 

Administrator

Letzte Veränderungen: 

17.03.2011

Am 27. März ist Kommunalwahl. Rund 7.400 Fuldabrückerinnen und Fuldabrücker sind aufgerufen, ihre Stimmen für die Gemeindevertretung und den Kreistag abzugeben.

Das Kommunalwahlsystem mit Kumulieren (Stimmen ansammeln auf einzelne Kandidaten) und Panaschieren (Stimmen über mehrere Wahlvorschläge verteilen) bietet Ihnen als Wähler die Möglichkeit, Ihre Stimmen gezielt an die Kandidaten und Kandidatinnen „Ihrer Wahl“ zu vergeben oder missliebige Personen auch einfach zu streichen.
Es hat aber auch zur Folge, dass am Wahlabend nur die so genannten Kopfstimmen, also die Stimmzettel, auf denen nur eine Partei angekreuzt ist, in den Wahllokalen ausgezählt werden. Hierbei wird das „Trendergebnis“ ermittelt.

Alle anderen Stimmzettel, auf denen also kumuliert und panaschiert wurde, werden mit Hilfe unserer Computer am darauf folgenden Montag, dem 28. März ab 8:00 Uhr im Rathaus ausgezählt. Da aber Computer ohne fleißige Menschen davor nichts von allein machen, müssen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rathauses mit auszählen. Da auch diese hierfür nicht ausreichen, unterstützen uns einige Kolleginnen und Kollegen der Landkreisverwaltung dabei.

Durch die Auszählarbeiten können wir aber leider den gewohnten Service für Sie nicht aufrecht erhalten.

Das Rathaus ist deswegen am 28.3. und eventuell auch noch am 29.3. geschlossen. Am 29.3. wäre dann auch das Bürgerbüro Bergshausen geschlossen.

Für den absoluten Notfall stehen zwei Mitarbeiter/innen im Bürgerbüro zur Verfügung.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

Achim Mihr
Wahlleiter