Neues Qualitätszertifikat für mittelständische Firmen. INQA - Offensive Mittelstand:

Autor: 

Administrator

Letzte Veränderungen: 

20.01.2011

Die Initiative „Neue Qualität der Arbeit“ (INQA) finanziert und fördert im Auftrag der Bundesregierung die bundesweite „Offensive Mittelstand“. Ziel der Initiative ist die Förderung des Mittelstandes in Deutschland, d. h. Unternehmen mit bis zu 50 Mitarbeitern. Dieser Initiative haben sich bis jetzt circa 80 Organisationen aus allen Bereichen der Wirtschaft angeschlossen.

Seit Sommer 2010 ist es für Unternehmen möglich, sich ein bundesweit anerkanntes Zertifikat zuzulegen. Es handelt sich dabei um die Erstellung eines Selbst-Zertifikats für den ersten unabhängigen Qualitätsstandard für Unternehmen in der Bundesrepublik Deutschland.

Bei dem Unternehmens-Check „Guter Mittelstand: Erfolg ist kein Zufall“ der Initiative „Offensive Mittelstand“ handelt es sich um eine Selbsteinschätzung des entsprechenden Unternehmers. Der Fragebogen umfasst rund 60 Fragen aus elf betrieblichen Bereichen. Die Ergebnisse eröffnen Möglichkeiten zur Verbesserung der betrieblichen Situation durch entsprechende Maßnahmen.

Dieser Unternehmens-Check kann grundsätzlich allein vom Unternehmer ausgefüllt werden.
Für Unterstützen und Beratung, bei der angemessenen Selbsteinschätzung ihres Betriebes, stehen „Berater/Dozent Offensive Mittelstand“ den Unternehmern auf Wunsch zur Seite. Damit kann sichergestellt werden, dass die Selbstbewertung korrekt erfolgt, die Selbsterklärung (Selbst-Zertifikat) nachprüfungssicher erfolgt und die festgestellten Optimierungsmaßnahmen umgesetzt werden.

Auf der Homepage der Initiative „Neue Qualität der Arbeit“ (INQA) unter http://www.offensive-mittelstand.de ist eine Listung der qualifizierten Dozenten und Berater im Rahmen des Internet-Portals aufgeführt. Dadurch können sich interessierte Unternehmen geeignete Berater (regionaler Sitz, Zusatzqualifikationen etc.) heraussuchen.