Glasfaserausbau beginnt

Autor: 

Achim Mihr

Letzte Veränderungen: 

09.10.2018

Viele Fuldabrückerinnen und und Fuldabrücker haben sich in den letzten Monaten sicher gefragt, wann es denn nun losgeht mit dem schnellen Internet in Dörnhagen und Dennhausen/Dittershausen. Auch uns als Gemeinde haben viele Anfragen diesbezüglich erreicht.

Bereits seit Mai 2018 ist bekannt, dass die Telekom in Fuldabrück das zukunftsfähige Glasfasernetz bis in die Wohnung verlegen wird. In den ersten Monaten nach der Bekanntgabe haben sich fast 1.600 Fuldabrücker Bürgerinnen und Bürger für einen Vorvertrag entschlossen. Das heißt: Sobald das Glasfasernetz gebaut und die Wohnung angeschlossen ist, können diese mit Geschwindigkeiten von bis zu 1.000 Mbit/s im Download und 500 Mbit/s im Upload surfen.

Filme werden damit innerhalb von 2 Minuten heruntergeladen und die Bilder vom letzten Urlaub sind nach gerade einmal 60 Sekunden in die Cloud hochgeladen und mit Freunden und Familie geteilt.

Aufgrund der Vielzahl an Vorverträgen und den damit verbundenen intensiven Planungen hat sich der Baubeginn leider verzögert. Immerhin wird die Telekom 73% aller Gebäude in Dörnhagen und 61% in Dennhausen/Dittershausen versorgen. Das muss alles gut vorbereitet sein, damit es in der Bauphase nicht zu Verzögerungen kommt.

„Wir bedanken uns für das entgegengebrachte immense Vertrauen in unser Unternehmen und unsere Produkte“, sagt Thomas Peter, Regionalmanager der Deutschen Telekom. „Wir möchten uns für die Geduld bedanken, die die Bürger nun aufbringen mussten bis der Ausbau endlich beginnt.“

Jetzt sind die Vorbereitungen fast abgeschlossen und als Baustart wird der 5. November 2018 geplant. Die Bauarbeiten werden mit einem offiziellen Spatenstich eröffnet. Die ersten Anschlüsse sollen noch 2018 geschaltet werden.

Bitte merken Sie sich den Termin vor:

Montag, 5. November um 15 Uhr
Dorfplatz Dittershausen (vor der Kirche)

Ansprechpartner: